Forum für Gesundheitskultur und Dialog - Hintergrund

Ich bin, weil du bist!

Kreative, gemeinschaftsbildende Aktivitäten sind in besonderer Weise geeignet, wertschätzende Kommunikation und kooperierendes Verhalten, Muße und Entschleunigung, gegenseitige Ermutigung und Unterstützung als Wert erfahrbar zu machen.

Wir sind überzeugt, dass diese kulturellen Impulse von großer Bedeutung sind, um Leid in Form von Angst und Erschöpfung, Depression und Burnout, Hass und Ausgrenzung zu lindern. So können schöpferische Potentiale zur nachhaltigen Zukunftsgestaltung und zur Lösung der drängenden Fragen dieser Zeit frei werden.

Eine Kultur der Vielfalt und des Miteinander kann sich auf kreative und spielerische Weise entfalten.

Unser Forum wurde gegründet, um folgenden Fragen auf den Grund zu gehen:

*
Was wäre, wenn immer mehr Menschen stimmige Lebens- und Arbeitswelten, Nachbarschaften und Umwelten gestalten würden anstatt sich ausschließlich mit Reparaturmassnahmen für Probleme, Krankheiten und Defizite jeglicher Art zu beschäftigen?

* Wie würde sich eine solche konsequent ressourcenorientierte Sichtweise auswirken, in der wir uns zum Ziel setzen, Gesundheit und Verbundenheit erzeugende Erfahrungen für Mensch und Natur zu gestalten?

* Wie würde sich unsere Lebensqualität verändern, wenn es uns gelänge, die entdeckten individuellen und gemeinschaftlichen Ressourcen auf nachhaltige Weise einzusetzen und andere Menschen dazu zu ermutigen, in ähnlicher Weise zu handeln?

Diese Fragen sind wesentliche Basis unserer Initiative. Wir haben keine simplen Antworten auf komplexe Fragen, sind jedoch überzeugt, dass sich auf kreativen Wegen Haltungen herausbilden, die über das bisher Gedachte und Erlebte hinausweisen. Es ist ein Weg, den wir gemeinsam gehen. Unsere Projekte laden zum Mitgestalten, Mitdenken und Mitfühlen ein!